Die Bäckerei - mehr als ein Handwerk

Die Verkaufsfläche der Bäckerei - Raum des Erfolges

Wikipedia beschreibt eine Bäckerei kurz und bündig. So ist demnach eine Bäckerei ein Handwerksbetrieb, in dem Backwaren wie Brot, Gebäck und Kuchen hergestellt werden. Hervorgehoben wird die Nähe von Produktion (Backstube) und Verkaufsraum (Bäckerladen).

Als Spezialist für Verkaufsflächen & Expansion liegt unser Augenmerkt auf den Bäcker als Händler, Gastronom und Innovator der sein Geschäft mit dem Endkunden über seine Verkaufsfläche - als einzelner Standort oder über das gesamte Filialnetz - betreibt und es stets weiterentwickeln und optimieren muss. Im Folgenden werden die unterschiedlichen Fragenstellungen bei der Beschaffung geeigneter stationärer oder mobiler Verkaufsflächen behandelt.

Bäckerei, Standort, Verkaufsfläche

Abb.: Beispiel für eine moderne Bäckerei deren Verkaufsstelle in einen eigenen Pavillon an einer Einzelhandelsgroßfläche neu erbaut wurde

Expansion und Filialnetzoptimierung - Am Anfang steht das Immobilienangebot

Bevor man einen guten Standort bewerten, erkennen und finden kann, muss der Bäcker und Filialist zum Einen überhaupt Standorte und Immobilien angeboten bekommen. Hierbei helfen ihm bestehende Kontakte zu Vermieter, Makler und Portale.

Dabei steht der Bäcker und Filialist häufig vor der Herausforderung aus der Vielzahl von Angeboten die prüfenswerten Standorte herauszufiltern. Eine große Zahl der erhaltenen Immobilienangeboten ist häufig unstrukturiert und muss erst entsprechend aufbereitet werden. Teilweise müssen zudem wichtige Einzelfaktoren erst über Rückfragen mit dem Vermieter oder Dritte näher geklärt werden.

Liegen alle wesentlichen Eckdaten zu der Verkaufsfläche vor, sind anschließend die

    • vielen Standortangebote anhand der Standortsuchprofile vorzusortieren,
    • in der nächsten Stufe intensiver geprüft (z.B. Marktdaten, Objektdaten) und
    • um letztendlich angemietet werden zu können.

Neben der Vollständigkeit der Informationen zu dem Standortangebot, stellt sich häufig das Problem der großen Fallzahl an Standortangeboten, die zudem in einer möglichst kurzen Zeit bearbeitet werden sollten, denn auch Wettbewerber erhalten oft die gleichen Angebote.

Das Online-Tool Go*Matching beispielsweise unterstützt diesen Expansionsprozess des Filialisten, in dem es von den Vermieter die wichtigen Immobiliendaten, über einen detaillierten Erhebungsbogen, standardisiert erhebt und anschließend dieses Angebot mit dem Standortsuchprofil des Suchenden abgleicht. Im Ergebnis erhält der suchende Filialist exakt nur die Immobilienangebote, die seinem Standortsuchprofil entsprechen. Der Expansionsverantwortliche eine Unternehmens hat so die Möglichkeit, zeitintensive Tätigkeiten auszulagern.

Mikrolagen an frequentierten Standorten - Die Bäckerei in Ihrer Nähe

Auch mit einem noch so attraktivem Sortimente oder Ladeneinrichtung wird eine erfolgreiche Bäckerei bei der Standortentscheidung nicht nur das Kundenpotential im Einzugsgebiet, sondern auch die Nähe eines frequentierten Standortes suchen. Hier findet die Bäckerei ihre Kunden, die den täglichen Versorgungseinkauf an Lebensmitteleinkauf tätigen, den Snack für eine Reise oder während einer Shopping-Tour suchen.

Je nach Standorttyp sind unterschiedliche Standortfaktoren wichtiger als andere. So sind an hochfrequenten Standorten die Passantenfrequenzen, an befahrenen Ein- und Ausfallstraßen die PKW-Frequenzen, in Wohngebieten das Kaufkraftpotential und in Gewerbegebieten die Anzahl der Firmenmitarbeiter von hoher Bedeutung.

Als modernes Online-Tool für die Markt- und Standortanalyse bietet z.B. Go*Local den Bäckereien und Filialisten die Möglichkeit das Ertragspotential eines Standortes schnell und praktisch auf Knopfdruck genauer einzuschätzen. Anhand von Passanten- und PKW-Frequenzen sowie die Lageparameter wie Einwohner oder Kaufkraft können bestehende und potentielle Standorte bewertet werden. Die Beurteilung von Wettbewerbern oder die Optimierung des eigenen Filialnetzes sind ebenfalls über dieses Online-Tool möglich.

Langfristige und temporäre Verkaufsflächen - Ladenlokal oder Bäckereifahrzeug

Die Wahl der baulichen Hülle einer Bäckerei steht in eigenen Zusammenhang mit der zeitlichen Dauer der Betreibung einer Verkaufsstelle. Während feste Ladenlokale bis zu vielen Jahrzehnten eröffnet und betrieben werden können und somit auch hohe Investitionssummen in die Verkaufsfläche rechtfertigen, muss sich die zeitlich begrenzte und nur temporär verfügbare Verkaufsfläche mit entsprechend kürzeren Standzeit andere bauliche Lösungen überlegen. Klassische Beispiele sind mobile Verkaufsflächen wie der Verkaufsstand oder Verkaufsanhänger auf einem Wochenmarkt. In langfristen und nur zu diesem Zweck errichtete Märkte, wie die Großmärkte bzw. in Markthallen, bieten sich baulich leichtere Indoor-Raumlösungen an.

Je nach vorgenanntem Einsatz werden unterschiedliche Ladenlokale und Verkaufssystem bzw. Verkaufshilfen benötigt. So unterscheiden wir bei der Expansion und Filialnetzbereinigung in stationäre Standorte, wie:

    • Ladenlokal, als klassische (herkömmliche) Filiale
    • Shop-in-Shop
      • Supermarkt
      • Einkaufszentren
      • Discounter
    • Solitäre Backhäuser im sog. Freestander (Verkaufspavillons, Verkaufscontainer)

Hoch mobile Verkaufssysteme erfordern dagegen die temporären Verkaufsstellenund temporären Promotions und Roadshows, wie:

    • Wochenmarkt
    • Flächen vor Großflächen
    • Umbauten

Bei den kurzzeitigen Verkaufsstellen erstrecken sich die Öffnungszeiten von wenigen Stunden am Tag bis zu mehreren Wochen und Monaten. Während grundsätzlich auf dem Wochenmarkt Verkaufstische, größere Verkaufsstände, Verkaufsmobile und Verkaufsanhänger die Anforderungen einer hohen Mobilität erfüllen, tritt die Mobilitätserfordernis bei Umbauten etwas in den Hintergrund. Umbauten finden meistens über mehrere Wochen bis Monate statt. Die Erwartungen eines Kunden an eine derartige Verkaufsstelle sind höher als bei einer kurzfristigen Verkaufslösung. Daher finden bei Umbauten häufig Bäckerei-Verkaufsmodule auf Mietbasis Ihren Einsatz.

Die Optimierung in der Verkaufsfläche - Sortiment, Ladeneinrichtung

Für bestehende Verkaufsflächen, gleich ob es sich hierbei um eine neu akquirierte Fläche oder eine im Bestand handelt, bringen Einrichtungsplaner und Ladenbau auf den stationären oder mobilen Einsatz angepasste Lösungen.

Standort, Verkaufsfläche, Ladeneinrichtung und Sortiment sind somit für den Erfolg eines Filialgeschäftes entscheidende Faktoren. Wir hoffen, dass unsere Hardware und Softwaretool bei der Erfüllung Ihrer Managementaufgaben eine hervorragende Unterstützung sind.

Damit Sie unsere Webseite optimal nutzen können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie unserer Datenschutzbestimmungen. Einverstanden
Top