1035-127187345

69434 Bergstraße (Kreis), Schloßstraße 39 - 45 (20.800 qm)

Pächterin/Pächter für Schloss Hirschhorn am Neckar gesucht

Die für den Pachtbetrieb vorhandenen Räumlichkeiten bestehen aus: 25 Doppelzimmern unterschiedlicher Größe und Qualität, davon 8 im Hatzfeldbau (erschlossen mit einem Personenaufzug) und 17 im Marstall. Dem Restaurant mit Nebenraum für bis zu 90 Gästen sowie dem Rittersaal und einem multifunktionalen Raum für Veranstaltungen bis zu 60 bzw. 20 Gästen. Einer Terrasse mit ca. ...weiter zur Objektbeschreibung

Angebotsform: Miete
Bundesland: Baden-Württemberg
Ort / Stadt: Bergstraße (Kreis)
Verkaufsfläche: 20.800qm
Nutzungsart: Hotels
SAK (Shop-Agglomerations-Klasse): SAK-C

Kontakt

[Preis auf Anfrage] pro Monat (Nettomiete zzgl. NK)
nach Vereinbarung

Ladenlokal in Bergstraße (Kreis) mieten

Adresse, Lage:

69434 Bergstraße (Kreis), Schloßstraße 39 - 45 (20800 qm)

Objektbeschreibung:

Die für den Pachtbetrieb vorhandenen Räumlichkeiten bestehen aus:

25 Doppelzimmern unterschiedlicher Größe und Qualität, davon 8 im Hatzfeldbau (erschlossen mit einem Personenaufzug) und 17 im Marstall.

Dem Restaurant mit Nebenraum für bis zu 90 Gästen sowie dem Rittersaal und einem multifunktionalen Raum für Veranstaltungen bis zu 60 bzw. 20 Gästen.

Einer Terrasse mit ca. 75 Sitzplätzen und einer weiteren Terrasse, geeignet für kleinere geschlossene Gesellschaften.

Die Zehntscheune, zurzeit mit einer kleinen Wohnung und weiteren Räumlichkeiten auch im Dachgeschoss, die zu einem späteren Zeitpunkt optional zu weiteren Unterkunftszimmern ausgebaut werden könnten. Im Untergeschoss könnte ein kleiner Fitness-/Relaxbereich entstehen.

Einer komplett ausgestatteten Küche und diverse Lagerbereiche.

Dem Torwärterhäuschen, zukünftig mit Infoausstellung und kleinem Tagungsraum bzw. Backoffice sowie dem ehemaligen Stallgebäude, in dem Trafostation und Lagerraum untergebracht sind.

Weitere Gebäude und Bauteile der unter Denkmalschutz stehenden Gesamtanlage, die zum großen Teil aus dem 14. Jahrhundert stammt, sind z. B. der Bergfried (Hexenturm) und der Palas mit einer baugeschichtlichen Ausstellung, die tagsüber für alle Besucher frei zugänglich sind. Mit Fachführungen können Gefängnisturm und Zwinger in kleinen Gruppen besichtigt werden. Die Kapelle dient als Standesamt.

Denkmalschutzgenehmigungsbehörde und Denkmalfachbehörde sind die Staatlichen Schlösser und Gärten Hessen. Schloss Hirschhorn bietet, aufgrund seiner über die Jahrhunderte weitestgehend gut erhaltenen und in den letzten Jahren durchgeführten Sanierungsmaßnahmen, ein authentisches Bild.

Der abzuschließende Pachtvertrag wird Regelungen zur unverfälschten Bewahrung und des Schutzes der Substanz enthalten, die unbedingt zu beachten sind. Die Anlage muss für die Öffentlichkeit und Tagesbesucher jederzeit zugänglich sein.

Als Destinationsstandort bietet das Schloss für eine breite Besucherschaft zahlreiche Möglichkeiten, in einem kulturhistorisch wertvollen Ambiente unterschiedlichsten Interessen nachzugehen. Schloss Hirschhorn kann nicht nur Hochzeitsgesellschaften einen feierlichen und romantischen Rahmen verleihen, sondern auch Tagestouristen als Zielort einer Wanderung oder eines Fahrradausfluges dienen - ihnen bietet Schloss Hirschhorn kulinarische Erlebnisse in einer einzigartigen Atmosphäre mit Einblicken in die Geschichte der Burganlage. Private Hobbygruppen, Seminarteilnehmer und -teilnehmerinnen, mehrtägig übernachtende Businessgäste oder touristisch orientierte Reisende von nah und fern sind ebenso willkommen. Zudem können in den Sommer- und Wintermonaten kulturell geprägte Veranstaltungen für Jung und  Alt die Anlage beleben. Die diversen Veranstaltungsräume sind ganzjährig für Events nutzbar. 

Das Marketing des zukünftigen Pächters bzw. der Pächterin hat die Aufgabe, die langfristige Wirtschaftlichkeit des Objektes im Spannungsbogen gestiegener Bedürfnisse und Erwartungen im Logisbereich mit der breiten Publikumswirksamkeit der öffentlichen Gastronomie sicherzustellen und dem Standort ein regionales Alleinstellungsmerkmal mit unverwechselbarer Prägung zu verleihen.

Ausstattung:
Die mittelalterliche Burganlage Hirschhorn erstreckt sich auf einem Bergsporn oberhalb des Städtchens. In der ummauerten und von Türmen bewehrten Burg sind Bergfried, Palas, Marstall sowie mehrere Tor und Wirtschaftsgebäude erhalten. Insgesamt handelt es sich um ein herausragendes Kulturdenkmal, demzufolge alle Gebäude, baulichen Anlagen und die Gesamtanlage unter Denkmalschutz gemäß § 2 des Hessischen Denkmalschutzgesetzes stehen. In den Jahren 2018 bis 2021 wurde die bauliche und technische Instandsetzung (Erneuerung der Heizungsanlage, Aktualisierung der Elektroinstallation, die Brandmeldetechnik, etc.) des Hauptgebäudes inklusive der restauratorischen Bearbeitung aller historischen Oberflächen, die Wiederherstellung der historischen Raumstruktur des Palas (Nordteil) sowie die Instandsetzung der Zwingermauern und verschiedener Stützmauern umgesetzt. Über die Bau- und   Sanierungsarbeiten informiert umfassend eine denkmalpflegerische Stellungnahme.

Lage:
Die Stadt Hirschhorn, auch Perle des romantischen Neckartals genannt, liegt im äußersten Süden von Hessen. Geschichtlich erstmals 773 erwähnt, leben dort heute rund 3.500 gemeldete Personen verteilt auf 5 Stadtteile. Eingebettet in eine  reizvolle Landschaft bietet Hirschhorn seinen Gästen vielfältige kulturelle, historische und kulinarische Freizeitmöglichkeiten. Hirschhorn ist anerkannter Erholungs- und Luftkurort und Teil des Geo-Naturparks Bergstraße-Odenwald.



Mit dem Auto: Über die A 5, Abfahrt Heidelberg, ca. 30 km über die B 37, durch den Odenwald von Norden kommend über die B 45 oder über die A 6, Abfahrt Neckarsulm, weiter über die B  27 auf die B 37 im Stadtgebiet der Beschilderung zum Schloss folgend.

Mit dem Zug: Aus allen Richtungen bis zum Bahnhof Hirschhorn, ab dort mit dem Taxi ca. 800 m oder zu Fuß.

Mit dem Schiff: Von Heidelberg neckaraufwärts ca. 22 km in 2,5 Stunden.

Zu Fuß: Auf dem Neckarsteig Wanderweg zwischen Heidelberg und Bad Wimpfen.

Im Zuge der Bau- und Sanierungsarbeiten wurde die außerhalb von Hirschhorn durch den Wald führende Zufahrtsstraße erneuert. Eine weitere Zufahrt ist innerstädtisch über die Schloßstraße möglich. Am Schloss befinden sich ca. 30 Pkw-Stellplätze sowie 3 Busparkplätze. Eine beschränkte Zahl von weiteren Pkw-Stellplätzen für Hotelgäste und Personal sind innerhalb der Anlage vorhanden.

Angebotsform

Angebotsform:
  • Miete

Adresse der Immobilie, Fläche

Bundesland:
  • Baden-Württemberg
PLZ:
  • 69434
Ort / Stadt:
  • Bergstraße (Kreis)
Straße / Hausnummer:
Schloßstraße 39 - 45

Angebotene Flächen, Größen

Gesamtfläche:
20.800qm
Verkaufsfläche:
20.800qm

Aktuelle Nutzung

Nutzungsart:
  • Hotels

Standortanalysedaten

SAK (Shop-Agglomerations-Klasse):
SAK-C

Zeitraum Listung

Listungsbeginn:
18.03.2021

Zuletzt gesehen:

Die folgenden Produkte haben Sie zuletzt aufgerufen.