38707 Goslar (Kreis) (360 qm)

Gut gehendes Restaurant mit Aussengastronomie und 2 Wohnungen

In zentraler Lage von Altenau liegt dieses interessante Haus aus dem Jahr 1790 auf einem 1.144 m² großem Grundstück. Das Objekt wurde 1995 vom jetzigen Eigentümer grundsaniert. Auch das Harzer Doppeldach wurde 1995 neu eingedeckt. Beheizt wird das Objekt mit einem Dachs-Blockheizkraftwerk das 2006 instaliert wurde. Dieser erbringt eine Stromeinspeisung von zusätzlich 250,- € pro Monat. ...weiter zur Objektbeschreibung

Verkaufsfläche: 360qm
Nutzungsart: Gastronomie
289.000,00 
nach Vereinbarung
1035-122660192

Gastronomie, Restaurant in Goslar (Kreis) kaufen

Adresse, Lage:

38707 Goslar (Kreis) (360 qm)

Objektbeschreibung:

In zentraler Lage von Altenau liegt dieses interessante Haus aus dem Jahr 1790 auf einem 1.144 m² großem Grundstück. 
Das Objekt wurde 1995 vom jetzigen Eigentümer grundsaniert. Auch das Harzer Doppeldach wurde 1995 neu eingedeckt.
Beheizt wird das Objekt mit einem Dachs-Blockheizkraftwerk das 2006 instaliert wurde. Dieser erbringt eine Stromeinspeisung von zusätzlich 250,- € pro Monat.

Im Erdgeschoss befindet sich ein bekanntes Restaurant mit gutbürgerlicher, deutscher Küche. Das Restaurant verfügt über ca. 180 m² mit ca 75 Sitzplätzen. 20 weitere Plätze sind im Aussenbereich vorhanden. weiterre Sitzplätze könne im Biergarten generiert werden.  Das Restaurant ist voll eingerichtet. Auch die Gewerbeküche mit allen Geräten und ein Kühlhaus gehören dazu.

Übergeben wird ein laufender Betrieb, der aus altersgründen vom Eigentümer veräußert wird. Das Objekt ist Brauereifrei.

Im 1. Obergeschoss liegt zum einem eine kleine, vermietet 2 Zimmer-Wohnung mit ca. 52 m²
Ebenso liegt hier ein Teil der Betreiberwohnung die insgesammt ca. 130 m² groß ist Im unteren Teil die große Küche und das Esszimmer, das Büro sowie ein Bad mit Dusche und WC. Im Dachgeschoss dann ein großes, Schlafzimmer, Kinderzimmer, Wäschezimmer und ein Bad mit Badewanne und WC. 

Weiterhin sind 2 Garagen 3 Carports und 10 Stellplätze am Objekt vorhanden. Der romantisch, am kleinen Fluss gelegene Biergarten läd zu Events ein.

In diesem Objekt können Sie sich den Traum vom eigenen Restaurant mit zusätzlichen Wohnraum erfüllen und in eine neue berufliche Zukunft starten.

Vereinbaren Sie mit uns ein Besichtigungstermin, um sich persönlich dieses schöne Haus anzuschauen.

Bei der Finanzierung kann Sie unsere  "von Poll Finance" Abteilung gerne unterstützen.

Lage:
Die ehemals freie Bergstadt Altenau ist Bestandteil der Ortschaft Bergstadt Altenau-Schulenberg im Oberharz in der Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld im Landkreis Goslar in Niedersachsen. Altenau ist ein staatlich anerkannter heilklimatischer Kurort im Oberharz. Altenau erhielt im Jahre 1617 Stadtrechte. Von 1972 bis 2014 gehörte die Bergstadt Altenau der Samtgemeinde Oberharz an.

Der Ort liegt zentral im Oberharz. Clausthal-Zellerfeld im Westen ist etwa zehn Kilometer, Goslar im Norden etwa 15 km und Osterode am Harz im Südwesten etwa 25 km entfernt. Östlich der Bergstadt befindet sich in zwölf Kilometern Entfernung der Gipfel des Brockens, den man von vielen Stellen Altenaus aus sehen kann. Altenau wird von Süd nach Nord von der Oker durchflossen. Weitere Bäche münden im Stadtgebiet in die Oker und verleihen Altenau ein Stadtbild mit zahlreichen Tälern und Hügelkuppen. Die Umgebung ist stark bewaldet.
Altenau ist heute ein heilklimatischer Kurort. Die Stadt wird von alten Bergmannshäusern aus der Zeit, als Altenau freie Bergstadt war, geprägt. Typisch für die Region ist die Verwendung von Holz als Baumaterial. Im Ort befindet sich die relativ kleine Holzkirche St. Nikolai, die im 17. Jahrhundert erbaut wurde. Die Häuser sind von alters her gut den harten Wintern angepasst und haben einen für den Harz typischen architektonischen Stil. Westlich der Ortsmitte liegt die Schützenklippe, von der aus sich ein Panoramablick über den Ort bietet.

2004 wurde in Altenau der größte Kräuterpark Deutschlands eröffnet. Viele tausend Touristen besuchen jährlich den ganzjährig gepflegten botanischen Garten, der eine Vielzahl an Varietäten zeigt. Weitere Sehenswürdigkeiten erreicht man über Wanderwege zu Fuß. So gelangt man über den Harzer Hexenstieg zum Dammgraben mit dem Dammhaus sowie dem Polsterberger Hubhaus. Des Weiteren führen Wanderwege zum Kellwassertal an der Vorsperre zur Okertalsperre sowie nach Torfhaus in den Nationalpark Harz. Die Heimatstube in Altenau bietet einen Einblick in die Geschichte des Oberharzes. Die dortige Ausstellung widmet sich besonders der Darstellung der Lebensumstände im Oberharz, die stark durch den Bergbau und die von ihm abhängigen Berufszweige – Hüttenwesen, Waldarbeit, Köhlerei und Fuhrwesen – geprägt waren. Ein wichtiger Schwerpunkt der Sammlung stellt das Lebenswerk des Künstlers Karl Reinecke-Altenau dar.
Altenau liegt an der Bundesstraße 498, die von Goslar nach Osterode führt. Über eine etwa acht Kilometer lange und bis zu neun Prozent steile Landstraße, die „Steile Wand“, erhält man in Torfhaus Anschluss an die B 4.

Omnibusse der RBB fahren nach Clausthal-Zellerfeld und Sankt Andreasberg. Zudem ist Altenau Endpunkt einer Fernbuslinie von Berlin, der so genannten BEX-Buslinie.

Angebotene Flächen, Größen

Gesamtfläche:
3.600qm
Verkaufsfläche:
360qm

Aktuelle Nutzung

Nutzungsart:
  • Gastronomie

Zeitraum Listung

Listungsbeginn:
13.09.2020